Stark texten, mehr verkaufen: Kunden finden & binden

Stark texten, mehr verkaufen:

Kunden finden, Kunden binden mit Mailing, Web & Co.

Stark texten, mehr verkaufen: Kunden finden, Kunden binden mit Mailing, Web & Co.

Stark texten, mehr verkaufen: Kunden finden, Kunden binden mit Mailing, Web & Co.

 

 

 

Preis: EUR 46,99

 

 

Stark texten, mehr verkaufen!

Schon wieder Werbung?

Ab in den Papierkorb, heißt es nur allzu oft. Werbung ist ungeliebte Lektüre, wird höchstens am Rande wahrgenommen, selten aufmerksam gelesen. Deshalb ist sie um so schwieriger zu texten. Denn im Idealfall soll die Botschaft ja nicht nur gelesen werden, sondern eine Reaktion auslösen: Antwort, Bestellung, Kauf. Für all jene, die Texte für die Direktwerbung schreiben wollen, ist Stefan Gottschlings Buch hervorragend geeignet. Knapp und flockig vermittelt er das Praxiswissen, das man zum Texten braucht, und lehrt, wie man es bei der Entwicklung von Instrumenten wie Werbebriefen, Prospekten, Mailings und Antwortkarten einsetzt. Auch aufs Texten für Websites und Online-Shops geht er ein — kurz zwar, aber sinnvoll.

Ausgangspunkt des Werbetextes ist immer der Kunde. Wie nimmt er einen Text wahr? Wie denkt man sich in ihn hinein? Wie schreibt man leserbezogen und persönlich? In vielen Beispielen erklärt Gottschling, wie es gemacht wird. Im Idealfall sollte der Text ein vorausgedachtes Verkaufsgespräch sein und mögliche Einwände, Fragen und Stimmungen der Zielpersonen einbeziehen. Geschickt beeinflusst und führt ein guter Texter seinen Adressaten über die Sprache. Lesen ist Fernsehen im Kopf — der Autor führt die Bildregie. Gottschling zeigt, wie das funktioniert.

Viel Platz nehmen in seinem Buch Stil und Sprache ein. Welche Regeln für Wortwahl, Schrift und Satzbau sorgen dafür, dass er Text im Kopf des Lesers ankommt? Viele Schriften sind nicht gut lesbar, Fettdruck und Großbuchstaben machen es dem Adressaten zusätzlich schwer. Kurze Sätze mit lebendigen Verben und emotionsgeladenen Substantiven dagegen machen es ihm leicht.

Viel Zeit nimmt sich der Autor auch dafür, die Kunst der Headline-Formulierung zu erklären. Was sinnvoll ist, denn die Überschrift wird zuerst wahrgenommen. Nur wenn sie Neugier weckt oder sofort einen Nutzen für den Leser herausstellt, hat das Angebot eine Chance. Hat man erstes Interesse geweckt, kann man den Leser (unter Gottschlings Anleitung) mithilfe von Response-Elementen zum Antworten bringt. „Jetzt bestellen!“, „Einfach anfordern!“ ist die Devise.

Stark texten, mehr verkaufen ist für Einsteiger gedacht, es setzt kein Vorwissen voraus und lehrt alle wichtigen handwerklichen Tricks. Der Garant für einen guten Werbetext ist das natürlich noch nicht, dazu gehört auch Talent und eine Idee. Macht nichts, wenn die Einfälle auf sich warten lassen: Neben Tipps, wie man seinen Text druckreif redigiert und einen ansprechenden Stil findet, hat Gottschling auch Tipps, wie man Schreibblockaden überwindet parat. –Sylvia Englert

 

Quelle: amazon.de – Produktbeschreibungen

3409219358

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Email Marketing Mastery (English Edition)
Hello and welcome to this training on email marketing.
So you’ve setup a list, added a few emails into your autoresponder, sent …

Email Marketing: Email Marketing Bluepring 2015: An Absolute Beginners Guide to: Email Marketing Strategies-Email Marketing Mastery-Email marketing for … email marketing book) (English Edition)
Learn proven strategies to build insanely profitable mailing lists in any niche market
Today only, get this Amazon eBook for just …


E-Book Bestseller

Wichtiger Hinweis:
Wir empfehlen Ihnen unter anderem besonders günstige Artikel der Firma Amazon.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die hier angegebenen Preise nicht immer den derzeit aktuellen bei Amazon entsprechen müssen. Produkte können günstiger und leider auch teurer werden.
Das Internet ist schnelllebig.

Zeit zum Stöbern !

Erweitern Sie ihr Wissen

 

  • Katja Hinzberg

    Antworten Antwort 8. August 2015
    15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Wirklich praktisch nützlich, 10. März 2003
    Von 
    Katja Hinzberg (Waldbröl) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Stark texten, mehr verkaufen: Kunden finden, Kunden binden mit Mailing, Web & Co (Taschenbuch)
    Es gibt so manches Buch über Texten im Direktmarketing. Einige habe ich gelesen. Das Buch von Stefan Gottschling besticht mich durch seine wirkliche praktische Umsetzbarkeit. Ich kann mich tatsächlich an den PC setzen und Schritt für Schritt einen Text entwerfen, der mein Ziel beim Empfänger unterstützt. Wer die Leistung seiner Agentur bewerten, teure Fehler vermeiden, oder selbst überzeugende Texte schreiben möchte, ist mit diesem Buch gut bedient. Als Texterin fürchte ich nur, dass mir jetzt die Kundschaft wegbleibt, wo jeder nachlesen kann, wie’s geht :-)))

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  • "erwinleder"

    Antworten Antwort 8. August 2015
    20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Verständlich, inhaltsreich, praxisnah – die Werbetext-Fibel, 15. Mai 2003
    Von 
    „erwinleder“ – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Stark texten, mehr verkaufen: Kunden finden, Kunden binden mit Mailing, Web & Co (Taschenbuch)
    Ein wirkliches gutes Buch. Und es lässt wenig Lücken. Stefan Gottschling zeigt uns hier systematisch, wie man gute Werbetexte schreibt. Dass fängt bei der Basis an, den wissenschaftlichen Grundlagen: Wie lesen wir, wie betrachten und verarbeiten wir Texte. Dass dieses Wisen entscheidende Auswirkung für das Texten hat, erscheint nur logisch.
    Schritt für Schritt wird uns im Anschluß das Handwerkszeug vermittelt, mit dem man gute, überzeugende Werbetext schreibt (Schreibstil, Aufbau, Headlines usw.). Beachtlich ist, dass das Buch dabei nie seine Leichtigkeit verliert. Der Autor beweist mit diesem unterhaltsamen und sehr verständlichen Buch, dass er selber beherscht, was er beschreibt.
    Fazit: Nach dem Buch weiß man nicht nur, wie man gut textet, sondern man hat auch verstanden, warum das so ist. Das ist deutlich mehr als ich erwartet hatte.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  • Mark Huebner-Weinhold "randcreek"

    Antworten Antwort 8. August 2015
    17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Referenzwerk aus der Praxis für die Praxis, 1. Februar 2005
    Von 
    Mark Huebner-Weinhold „randcreek“ (Schönberg / Herzogtum Lauenburg) – Alle meine Rezensionen ansehen
    (REAL NAME)
      

    Rezension bezieht sich auf: Stark texten, mehr verkaufen: Kunden finden, Kunden binden mit Mailing, Web & Co (Taschenbuch)
    Inhalt: Wie schreibt man einfache und klare Texte, die den Leser motivieren, sofort zu reagieren, eine Dienstleistung zu ordern oder ein Produkt zu kaufen? Was wird gelesen, was nicht? Genau darum geht es in diesem Buch. Stefan Gottschling erklärt Schritt für Schritt das erfolgreiche Texten im Direktmarketing. Dabei beschränkt er sich keineswegs auf die gute Schreibe, sondern vermittelt auch Basiswissen zum Aufbau und zur Lesbarkeit von Texten.
    Fazit: exzellent
    Praxiswert: Dies ist – kurz gesagt – das Referenzwerk aus der Praxis für die Praxis. Ohne in wahrnehmungspsychologischen Tiefen zu versinken, faßt der Autor wesentliche Aspekte unseres Leseverhaltens zusammen. Denn wenn (Werbe-)Texte erfolgreich sein wollen, darf sich niemals der Leser plagen, sondern der Schreiber muß es tun. Gottschling beherzigt überzeugend seine eigenen Regeln: Leicht verständlich leitet er seine Leser mit konkreten Tips und Übungen systematisch an, Werbetexte so zu gestalten, daß sie gern gelesen werden. Ob Werbebrief, Prospekt, Antwortkarte oder Internet-Texte – kein Aspekt wird ausgeblendet.
    Fazit: exzellent
    Präsentation: „Lesen ist Fernsehen im Kopf“ – so betitelt der Autor ein Kapitel. Dieses Diktum gilt allerdings mehr für Belletristik als für Ratgeber. In diesem Punkt ist dem Buch seine einzige Schwäche anzukreiden: Die Gestaltung gerade dieser Thematik hätte großzügiger und lesefreundlicher sein dürfen. Hier hält das biedere Layout nicht Schritt mit dem Inhalt. Sachbuchverlage wie Gräfe und Unzer oder Dorling Kindersley zeigen eindrucksvoll, was beim Buchdesign – zumal in dieser Preislage – möglich ist. Ansonsten aber ein klar strukturiertes, sinnvoll aufgebautes Übungs- und Nachschlagewerk.
    Fazit: mäßig (und deshalb nur 4 Sterne)
    MARK HÜBNER-WEINHOLD – Hamburger Abendblatt

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

Leave A Response

* Denotes Required Field